Skip to main content

Pro und Contra eines Bottled Watercoolers

Insbesondere am Arbeitsplatz ist es wichtig, während des ganzen Tages genug zu trinken, um sicherzustellen, dass der Körper ausreichend hydratisiert ist. Ein ausgeglichener Flüssigkeitshaushalt ist die Ausgangsbasis für die allgemeine Gesundheit und das optimale Funktionieren von Körper und Gehirn. Bevor aber auf Unmengen Kaffee oder kalorienhaltige Getränke zurück gegriffen wird, bietet sich Wasser als gesunder Durstlöscher an – idealerweise gratis und aus dem Wasserspender.

Bottled Watercooler – Wasserspender mit Gallonensystem – in Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen werden in letzter Zeit immer populärer. Immer mehr Arbeitgeber sind von den Vorteilen des Wassers aus Gallonen für die Wasserversorgung ihrer Mitarbeiter und Kunden überzeugt. Das liegt unter anderem an den zunehmend negativen Nachrichten über den Zustand des Trinkwassers aus der Leitung: Die steigende Menge der verschiedenen toxischen Substanzen wie Pharmazeutika, Schwermetalle, Abfallprodukte und Nitrate lässt über die Qualität unseres Leitungswassers nachdenken. Hingegen kommt das Quellwasser in den Gallonen aus unterirdischen, schadstoffgeschützten Ressourcen und bietet puren Trinkgenuss.

Aber Bottled Watercooler im Unternehmen bieten weit mehr Nutzen:

Vorteile von Wasserspendern mit Gallonensystem

  • Wasserspender mit Flaschensystem geben jederzeit Zugang zu frischem, gekühltem Wasser.
  • Bottled Watercooler ermutigen Erwachsene und Kinder, eher Wasser zu trinken anstatt zuckerhaltiger Getränke.
  • Flaschengebundene Wasserspender sind hygienischer als Trinkbrunnen oder Leitungswasser aus einem Wasserhahn in der Teeküche.
  • In der Regel sorgt der Watercooler Anbieter dafür, dass die Geräte regelmäßig gewartet werden und der Watercooler zu jeder Zeit hygienisch bleibt.
  • Watercooler besitzen einen Becherspender, so dass keine Gläser oder Tassen bereitgestellt und gespült werden müssen.
  • Bottled Watercooler sind mobil und können schnell bewegt und überall dort leicht platziert werden, wo gerade Bedarf an frischem Wasser herrscht.
  • Wasserspender mit Gallonensystem sind sowohl als Kaufgerät als auch zur Miete gegenüber Tafelwasseranlagen erschwinglich.
  • Bottled Watercooler können neben gekühltem auch heißes oder sprudelndes Wasser bereitstellen.

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein bei Aqua Vital

Sicherlich stehen der Anschaffung eines Bottled Watercooler auch diskussionswürdige Aspekte gegenüber:

  • Flaschengebundene Wasserspender erfordern regelmäßig Wasserlieferungen.
  • Es wird genügend Platz benötigt, um sowohl leere als auch volle Gallonen zu lagern.
  • Leere Gallonen müssen gewechselt werden.

Beim führenden Watercooler Spezialisten wird der Fokus deshalb nicht nur auf Technik und Service gelegt, sondern auch auf Nachhaltigkeit und Ethik.

 

Aqua Vitals „grüne Referenzen“

Die bundesweiten Wasserlieferungen erfolgen bei Aqua Vital grundsätzlich von unseren mehr als 40 Service Points aus. So werden lange Transportwege vermieden, und der CO2 Ausstoß so gering wie möglich gehalten. Bei jeder Wasserlieferung nimmt der Service Fahrer das Leergut wieder mit, um Leerfahrten zu vermeiden.

Der Watercooler Spezialist bezieht sein Quellwasser von verschiedenen Brunnenbetrieben in ganz Deutschland. Diese Aufteilung ermöglicht kurze Lieferwege zum Kunden.
Leere Wassergallonen werden direkt am Quellort hygienisch gesäubert und wieder aufgefüllt. Eine Gallone kann im Schnitt mehrfach verwendet werden.

Die regelmäßigen Wartungen an den Wasserspendern erfolgen grundsätzlich im Rahmen einer Wasserlieferung, um doppelte Anfahrten zu vermeiden.

Über das Zubehör Sortiment bietet Aqua Vital recyclingfähige Hartpapierbecher an. Verpackungen werden beim Watercooler Spezialisten ebenfalls recycled.

Zurück zum Ratgeber