Skip to main content

7 Tipps und Tricks, um mehr Wasser zu trinken

Viele Menschen trinken über den Tag verteilt zu wenig Wasser. In diesem Ratgeber geben wir Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie Wasser zu Ihrem Lieblingsgetränk werden lassen.

Mehr Wasser trinken

No. 1: Wasser immer griffbereit halten: Das Wichtigste zuerst: Wenn Sie Ihre Trinkgewohnheit positiv verändern möchten, dann sorgen Sie dafür, dass Wasser immer sichtbar und griffbereit ist. So erleichtern Sie sich den Zugang zu dem gesunden Durstlöscher und erinnern sich stets daran, regelmäßig Wasser zu trinken. Kaufen Sie sich eine Trinkflasche oder eine Karaffe und stellen Sie diese an Orte, an denen Sie sich oft aufhalten. Ob im Büro, zu Hause oder unterwegs - Sie haben Ihr Wasser stets im Blick!

No. 2: Starten Sie jeden Tag mit einem Glas Wasser. Das erfrischt und bringt Ihren Körper in Schwung. Auch Ihre Konzentrationsstärke wird es Ihnen danken. Am besten platzieren Sie noch heute Ihre morgendliche Trinkration auf Ihrem Nachttisch.

No. 3: Wasser mit Geschmack. Wer die Abwechslung liebt oder einfach mal seinen Trinkalltag aufpeppen möchte, der sollte unbedingt aromatisiertes Wasser (Infused Water) ausprobieren. Zitronen, Limetten, Beeren aber auch Minze oder Ingwer eignen sich dazu hervorragend. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Tipp! Im Internet finden Sie viele Rezepte zum Thema „Infused Water“.

No. 4: Mahlzeit! Hartnäckig hält sich der Glaube, dass Wasser nicht vor, oder während der Mahlzeit getrunken werden soll – es sei angeblich ungünstig für die Verdauung. Ernährungswissenschaftlerin Gahl, von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung in Bonn (dge.de), empfiehlt jedoch: „Ob vor, während oder nach der Mahlzeit getrunken wird, ist jedem selbst überlassen“ und „Ein Glas Wasser zum Essen ist aber in jedem Fall unbedenklich“. Erinnern Sie sich also, vor, während oder nach jeder Mahlzeit ein Glas Wasser zu trinken – es schadet nicht! Im Gegenteil: Die Flüssigkeit hilft, Speisen besser zu verdauen.

No. 5: Hören Sie auf die Signale Ihres Körpers. Immer wenn Sie Durst verspüren, sollten Sie Wasser trinken. Ihr Körper sendet Durst als klares Signal. In unterschiedlichen Situationen benötigt der Körper mehr oder weniger Flüssigkeit. So wird Ihr Durst an heißen Tagen sicherlich größer sein als an kalten Tagen. Vertrauen Sie ganz auf Ihr Durstgefühl und Sie werden die richtige Menge an Wasser zu sich nehmen.

No. 6: Erinnerungshilfen: Sie können sich mithilfe Ihres Mobiltelefons oder Ihres Computers regelmäßig erinnern lassen, Wasser zu trinken. Richten Sie zum Beispiel eine stündliche Erinnerung in Ihrem Kalender ein. Es gibt auch spezielle Trinkuhren oder Apps, die einen an das Wassertrinken erinnern.

No. 7: Wasserspender: Setzen Sie sich dafür ein, dass an Ihrem Arbeitsplatz ein Wasserspender aufgestellt wird. So werden Sie und Ihre Kollegen ständig daran erinnert, Wasser zu trinken. Das fördert die Gesundheit und zudem die Konzentration. Neben der ständigen Versorgung mit frischem Wasser sparen Unternehmer, die einen Wasserspender kaufen oder mieten, ganz nebenbei monatliche Kosten bei der Trinkwasserversorgung.

 

Zurück zum Ratgeber