Skip to main content
16.01.2017 14:08

Tipps für eine zuverlässige Watercooler Hygiene

Solange ein Wasserspender regelmäßig gereinigt und fachkundig gewartet wird, sind Bedenken zur Hygiene völlig unbegründet

Aqua Vital Wasserspender Hygiene

Watercooler werden bereits in vielen Unternehmen, Arztpraxen und Geschäften für die Versorgung von Kunden, Patienten und Mitarbeitern genutzt. Der Einsatz der Spender mit aufgesetzten Wassergallonen ist zudem kostengünstig und gilt in Gewerbebetrieben und öffentlichen Einrichtungen als besonderes Service Plus. Doch noch nicht jeder Gewerbetreibende bietet seinen Kunden wegen hygienischer Bedenken Erfrischung aus dem Watercooler an.

Mobile Watercooler von Aqua Vital werden einfach an das Stromnetz angeschlossen und sind die ideale Trinkstationen in Unternehmen und Gewerbebetrieben. Um jederzeit hygienischen Trinkgenuss zu gewährleisten, wird ein besonderes Augenmerk auf Sauberkeit und Pflege des Watercoolers gelegt. Dabei spielt zunächst die optimale Standortwahl eine wichtige Rolle: Der Watercooler ist auf einer festen, ebenen Oberfläche an einem trockenen und sauberen Ort zu positionieren. Unvermittelte Sonneneinstrahlung oder die direkte Nähe zu anderen Wärmequellen ist in Hinblick auf eine verlässliche Wasserqualität möglichst zu vermeiden.

Sachkundiger Umgang mit Wassergallonen

Wassergallonen werden idealerweise an einem geruchsneutralen, sauberen Ort gelagert; frei von geruchsintensiven Reinigungsmitteln. Optimal sind abgedunkelte Bereiche, in denen die Wasserbehälter vor Sonne oder anderen Hitzequellen geschützt sind.

Bei längerer Nichtbenutzung des Watercoolers, beispielsweise während der Feiertage oder des Betriebsurlaubs, sollten die Wassergallonen auf dem Gerät bleiben. So wird eine Verunreinigung des Kontaktbereiches zwischen Gerät und Gallone vermieden. Angebrochene Wassergallonen sollten nach der Urlaubszeit ausgetauscht werden.

Regelmäßige Reinigung und Desinfektion des Wasserspenders

Die manuelle Entleerung und Reinigung der Tropfschale gehört zu den täglichen Ritualen. Dies sollte unter fließendem Wasser mit gängigen Haushaltsreinigern oder in der Spülmaschine erfolgen; eine Säuberung mit chemischen Reinigern ist nicht zu empfehlen.

Insbesondere an öffentlichen Aufstellorten kommen viele Menschen mit dem Watercooler in Berührung. Zur Unterstützung der hygienischen Sicherheit bei der Wasserentnahme empfiehlt sich die tägliche Nutzung von lebensmittelechtem Desinfektionsspray zur Anwendung bei den Drucktasten, den Wasserauslässen und der Tropfschale.

Hygiene Wartung für optimalen Trinkgenuss

Die mit Wasser in Berührung kommenden Leitungen im Inneren des Watercoolers müssen im Rahmen regelmäßiger Wartungen desinfiziert und gereinigt oder im Idealfall ausgetauscht werden. Entsprechend den GWCA-Leitlinien für gute Hygienepraxis finden die Watercooler Wartungen und Inspektionen im Abstand von 6 Monaten statt.

Als Mitglied der GWCA sieht sich der Wasserspender Spezialist Aqua Vital diesem strikten Hygienekodex verpflichtet. Im Rahmen eines Mietvertrags wird der Wartungsservice durch geschulte Mitarbeiter im Abstand von mindestens 26 Wochen vorgenommen. Im Rahmen dessen erfolgt ein Austausch des Aqua Bags und des Luftfilters und somit ein Komplettwechsel aller wasserführenden Teile. Der regelmäßige Service garantiert stets beste Wasserqualität und eine verlässliche Hygiene der Watercooler. Die Qualitätssicherung bei Aqua Vital wird im Rahmen einer jährlichen Auditierung durch das unabhängige Prüfinstitut SGS Fresenius kontrolliert.